Bildergalerie 2015
Weihnachtsspendenaktion „Hygienepäckchen-Aktion“ zugunsten der Flüchtlinge in Forchheim:
Dieses Jahr wollte die Grundschule Baiersdorf wieder zugunsten derjenigen vor Ort spenden, denen es nicht so gut geht wie den meisten unter uns. Deswegen sammelten wir für die neu angekommenen Flüchtlinge Hygieneboxen, die wir am 22. Dezember direkt an das Erstaufnahmelager in Forchheim brachten. 180 Hygieneboxen spendeten die Eltern. Ein toller Erfolg! Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Spenderinnen und Spendern!


18. Dezember 2015: Schul-Weihnachtsspiel „Ochs und Esel wissen mehr“
In diesem humorvollen Krippenspiel wird die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht der Tiere erzählt. Wochenlang hatten alle Kinder mit Feuereifer für die beiden Aufführungen des tierischen Krippenspiels geprobt, das zwei Mal hintereinander in der Turnhalle aufgeführt wurde. Unterstützt wurde der Gesang durch eine Mini-Live-Band – ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und Zuschauer. Und so wurde die Aufführung zum vollen Erfolg; am Ende spendeten die Zuschauer lang anhaltenden Beifall.
  
 



29. November 2015: Adventssingen auf dem Baiersdorfer Adventsmarkt:
Mit Adventsliedern stimmten die Kinder der Arbeitsgemeinschaft Chor unter der Leitung von Frau Kleinsorge die Besucher des Baiersdorfer Adventsmarktes auf die besinnliche Zeit ein, auch wenn das Wetter wenig weihnachtlich war.
 

10. November 2015: Training des Verhaltens auf dem Eis:
Wie verhält man sich richtig auf dem Eis, was macht man, falls man ins Eis eingebrochen ist oder wie hilft man jemandem, der ins Eis eingebrochen ist? All diese Fragen wurden bei der Veranstaltung „richtiges Verhalten auf dem „Eins“ mit zwei Ausbilderinnen der DLRG trainiert und praktisch eingeübt.


13. Oktober 2015: schulhausinterne Mathematikmeisterschaften:
Auch in diesem Jahr nahmen alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen an der 1. Runde der Mathematikmeisterschaften teil. Die beiden Schulhaussiegerinnen vertraten unsere Schule in der Landkreisrunde am 12.11.2015

14. September 2015: Erster Schultag:
Gespannt warteten 63 Erstklässler: Zu welcher Lehrerin würden Sie wohl kommen? Sind auch ein paar Freundinnen oder Freunde mit in der neuen Klasse?
Nach einer kurzen Begrüßung durch die Zweitklässler und Frau Bartsch gingen die Kinder zu ihrer Lehrkraft und anschließend ins Klassenzimmer. Eltern, Großeltern und andere Verwandte warteten während der ersten Stunde in der Aula und wurden dort vom Elternbeirat bewirtet.