Bildergalerie


04. Dezember 2017 Adventsmarkt der Stadt Baiersdorf:
Auf dem Baiersdorfer Adventsmarkt war die Grundschule Baiersdorf in mehrfacher Hinsicht vertreten. Zum einen sangen die Kinder unter Leitung von Frau Kleinsorge winterliche und adventliche Lieder. Zum anderen organisierten der Elternbeirat und Förderverein einen Stand, an dem selbstgebackene Plätzchen, von den Schülern bemalte Taschen, heiße Schokolade und Apple Cider verkauft wurden. Der Erlös soll der Finanzierung unseres neuen Pausenhof-Spielgerätes zugutekommen. Eine besonders tolle Überraschung gab es für uns alle am Nachmittag des zweiten Advents: Wir bekamen eine Spende der „Gerchla“ über 1500 € überreicht, sodass wir nach diesem Wochenende doch einen ersten Grundstock von über 3000 € gelegt hatten. Ein toller Erfolg, der nur durch das Mitwirken vieler Eltern, des Elternbeirates und Fördervereins möglich wurde. DANKE allen Unterstützern!


01. Dezember 2017 Plätzchen backen mit Marina:
Am 01. Dezember war es soweit: Kinder der Grundschule Baiersdorf konnten unter fachkundiger Anleitung von Marina, unterstützt von Mitgliedern des Fördervereins in der Küche der Mittelschule Baiersdorf Plätzchen backen. Kinder und Erwachsene waren begeistert! Die Plätzchen sahen nicht nur gut aus, sie schmeckten auch noch lecker! Am Ende stand fest: Diese Aktion soll es wieder geben.

Ein herzliches DANKESCHÖN an dieser Stelle an den Förderverein, der diese Aktion organisiert und begleitet hat!


27. November 2017: Plätzchen-Back-Pack-Aktion:
Elternbeirat und Förderverein sammelten bei ihren Sitzungen verschiedene Ideen zur Finanzierung des neuen Pausenhof-Spielgerätes: Eine der Ideen war, dass die Grundschule Baiersdorf erstmalig an einem Stand beim Baiersdorfer Adventsmarkt vertreten sein sollte. Zum Verkauf wurden dort von den Eltern gebackene Plätzchen, von den Schülern bemalte Taschen und als Getränke Heiße Schokolade und Apple Cider. Mit unglaublicher Unterstützung aller Eltern (180 Eltern hatten sich zum Backen angeboten) konnten wir 370 Säckchen Plätzchen (zu je 250g) packen. Das Packen ging dankzahlreicher Helfer zügig vonstatten! Noch besser war, dass am Ende des Adventsmarktes alle Plätzchen verkauft waren und wir damit ca. 1500 € eingenommen hatten. Ein sensationelles Ergebnis!


8. November 2017: Erste Aktion zur Finanzierung unseres neuen Pausenhofes
Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen bemalen Taschen. Der Erlös soll das neue Pausenhof-Spielgerät mitfinanzieren helfen. Alle sind mit Feuereifer dabei.


11. Oktober 2017: Ein neuer Elternbeirat
Auch dieses Jahr stand wieder die Wahl eines neuen Elternbeirates an. Da die letztjährigen Elternbeiratsvorsitzenden nicht mehr zur Wahl standen, weil sie keine Kinder mehr an unserer Schule haben, gab es einen komplett neuen Vorstand. Viele Dank an alle, dass Sie sich für das Wohl aller Kinder hier an unserer Schule engagieren!


12. September 2017: Erster Schultag
48 Erstklässler und deren Eltern waren schon sehr gespannt: Mit wem werde ich wohl in der neuen Klasse sein? Kenne ich schon ein paar Kinder? Wer ist meine Lehrerin? Alle warteten gespannt in der Turnhalle, bepackt mit dem großen, neuen Schulranzen und einer riesigen Schultüte. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Zweitklässler und Frau Bartsch gingen die Kinder zu ihrer Lehrkraft und anschließend ins Klassenzimmer. Eltern, Großeltern und andere Verwandte warteten während der ersten Stunde in der Aula und wurden dort vom Elternbeirat bewirtet.

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die einen Kuchen gebacken hatten oder die bei der Bewirtung halfen!


27. Juli 2016: Verabschiedung der 4. Klassen
Am vorletzten Schultag vor den Sommerferien verabschiedeten wir uns mit einer Feier in der Turnhalle von unseren Viertklässlern und von unseren FSJ-lern bzw. BUFDI. Die Feier gestalteten die Arbeitsgemeinschaft Theater mit Schulsketchen. Die Klasse 4b signalisierte ihre Aufbruchstimmung mit dem Lied „Wir sind bereit“. Die dritten Klassen hatten ein Abschiedslied und einen Rap einstudiert. Auch einige Viertklässler kamen zu Wort und reflektierten darüber, was ihnen an der Grundschule Baiersdorf besonders gut gefallen hat. Zum Schluss bekamen alle eine Abschiedskarte als Erinnerung an ihre Grundschulzeit. Wir freuen uns, wenn unsere „Ehemaligen“ auch wieder einmal vorbeischauen und wünschen ihnen viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg!



25. Juli 2017: Ehrung der besten Sportler
Auch dieses Jahr wurde wieder die besten Sportler und die sportlichste Klasse ermittelt. Das Rahmenprogramm gestalteten die Arbeitsgemeinschaften Selbstverteidigung und Zumba. Für die sportlichsten Schülerinnen und Schüler gab es tolle Preise. Dieses Jahr war die sportlichste Klasse die Klasse 4a. An sie ging der Pokal. Herzlichen Glückwunsch!



20. Juli 2017: Sportfest der 2. Klassen
Auch die zweiten Klassen stellten bei ihrem diesjährigen Sportfest ihre Koordination, ihr Können und ihr Geschick unter Beweis. Dank zahlreicher Helferinnen und Helfer klappte der Ablauf reibungslos. Ein Eis zum Schluss durfte dann natürlich auch nicht fehlen!



20. Juli 2017: „Der goldene Schlüssel“ - Aufführung der Arbeitsgemeinschaften Chor und Theater“
Das Märchen „Der goldene Schlüssel“ wurde in Zusammenarbeit der beiden Arbeitsgemeinschaften Chor und Theater zur Aufführung gebracht. Im Vorfeld erstellten Eltern und Kinder gemeinsam die Requisiten und die Kulisse, sodass das Märchen schön in Szene gesetzt wurde.



19. Juli 2017: Die Tournee Oper Mannheim zu Gast: „Aida und der magische Zaubertrank“
Die Souffleuse Aida ist verzweifelt. Ihr geliebtes Opernhaus wird geschlossen, weil niemand mehr Opern hören möchte. Bei ihrem Abschiedsrundgang durch die Oper fällt ihr ein alter Brief mit einem seltsamen Inhalt in die Hände: „die Oper kann gerettet werden“, „braue einen Zaubertrank“, „finde die Zutaten mit Hilfe der Zauberflötenmusikmaschine“. Aida ist sprachlos. Kann die Oper doch noch gerettet werden? Aber wie? Zu allem Unglück taucht auch noch ihr verhasster Kollege Papageno auf, mit dem Aida noch eine alte Rechnung offen hat. Doch die beiden haben keine andere Wahl: Sie müssen sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Suche hinter die Kulissen der Oper begeben, um den magischen Zaubertrank zu brauen, der nur alle 100 Jahre die Geschichte der Oper zum Guten zu lenken vermag. Die beiden Abenteurer gelangen in die Welt der Piraten von Penzance, treffen die feurige Tänzerin Carmen, flüchten vor dem wilden Osmin aus dem Serail, begegnen einem gefährlichen Räuber und stibitzen der Puppe Olympia ein wertvolles Bühnenbild, bis sie am Ende sogar der wahrhaftigen Königin der Nacht begegnen. Und noch eine Gefahr droht den beiden. Bevor die Uhr Mitternacht schlägt, müssen sie die Suche nach den Zutaten beendet haben, sonst ist die Oper für immer verloren und für die beiden Helden gibt es kein Zurück mehr in die Menschenwelt. Kurz vor Mitternacht muss Papageno noch einmal in die heiligen Hallen des Sarastro zurück, um ein letztes Puzzleteil zur Rettung der Oper zu finden. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...!
Eine zauberhafte Geschichte, in zauberhafte Musik gepackt! Die Kinder hatten alle im Voraus das Titellied erlernt, sodass sie selbst immer wieder mitsingen konnten. Eine Gruppe von ausgewählten mitspielenden Kindern unterstützte die beiden Hauptakteure.
Eine schöne Reise in die Welt der Oper!



5. bis 7. und 13. Juli 2017: Graffiti-Aktion: Gestaltung der Baiersdorfer Bahnunterführung mit dem Künstler Carlo Lorente
Ein Schulprojekt der ganz besonderen Art fand in Kooperation mit der Mittelschule Baiersdorf statt: Die beiden Baiersdorfer Schulen gestalteten die Bahnunterunterführung unter dem Motto “Baiersdorf in Europa“. Die Grundschule übernahm den westlichen Fußweg und stellte symbolisch verschiedene europäische Länder vor. Die ausgewählten Kinder waren mit Feuereifer bei der Sache. Sogar eine Pause lehnten sie ab. Und auch der Regen hielt sie nicht von der finalen Spray-Aktion ab. Dann musste eben am Nachmittag gesprüht werden. Am „Track Art Day“ wurden dann Graffiti-Künstler aus ganz Deutschland am Ostaufgang aktiv. Dank der professionellen Unterstützung stellt sich nun die gesamte Bahnunterführung als Gesamtkunstwerk dar. Ein tolles Projekt!



04. Juli 2017: Bundesjugendspiele
Wie jedes Jahr gab es am Ende des Schuljahres verschiedene Sportveranstaltungen, unter anderem auch die Bundesjugendspiele. Zahlreiche Eltern unterstützten auch dieses Jahr die Lehrkräfte beim Messen, Notieren der Ergebnisse und bei der Betreuung der Schüler.

Herzlichen Dank dafür! Glücklicherweise hatten wir auch dabei ideale Wetterbedingungen.



30. Juni 2017: Schulfest
Unser diesjähriges Schulfest stand unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“. Zu diesem Thema hatte jede Klasse eine Spielstation vorbereitet. Der abschließende Schüler-Eltern-Lehrkräfte-Teamwettbewerb war eine Mischung aus Denksport- und Geschicklichkeitsspielen, an dem alle Akteure sichtlich Spaß hatten. Auch die Bewirtung durch den Elternbeirat war einfach perfekt. Es wurden unter anderem 600 Bratwürste gegrillt und nahezu alle Kuchen verspeist.
Herzlicher Dank an alle Helferinnen und Helfer an dieser Stelle. Auch das ideale Wetter leistete zu diesem Fest seinen Beitrag.

Eine rundum gelungene Veranstaltung!



31. Mai 2017: Sani-Kids-Tag
Bereits zum neunten Mal bot der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Roten Kreuz die Sani-Kids-Schulung für alle Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen an. Am 31. Mai erhielten die Kinder während eines Unterrichtsvormittags nicht nur einen Einblick in die Aufgaben des Rettungsdienstes, sondern erlernten auch selbst einfache Maßnahmen der Erste Hilfe, das Anlegen von Verbänden sowie das Absetzen einer Notfallmeldung.

Die Kinder waren sichtlich begeistert.

Ein herzliches Dankeschön an das komplette Rote-Kreuz-Team!

2017_05_31_Sani_kids_2 2017_05_31_Sani_kids_4
2017_05_31_Sani_kids_5

13. Februar: Schulhausinterner Vorlesewettbewerb
Der schulhausinterne Vorlesewettbewerb war auch dieses Jahr wieder sehr spannen. Nach der Ermittlung der Klassensieger traten diese traten anschließend in der Aula gegeneinander an, um den Schulhaussieger zu ermitteln. Die Kinder waren aufmerksame und faire Zuhörer. Wir alle waren beeindruckt von den tollen Leseleistungen! Zum Schluss bekamen alle Vorleser noch einen vom Elternbeirat spendierten Buchgutschein. Besonders herausragend war, dass wir auch in diesem Jahr mit Max Sienel wieder einen Sieger auf Landkreisebene hatten. Eine wirkliche tolle Leistung! Herzlichen Glückwunsch!

2017_02_13_Lesewettbewerb
Bild: alle Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs

20. Januar 2017: Neuregelungen zu LRS / Legasthenie