Wir stellen uns vor:
Unser Schulstandort ist die schöne Meerrettich-Stadt Baiersdorf, die 7.700 Einwohner zählt und unweit der Regnitz liegt. Baiersdorf befindet sich rund acht Kilometer nördlich von Erlangen und acht Kilometer südlich von Forchheim, auf halbem Weg zwischen Nürnberg und Bamberg im nördlichen Mittelfranken. wappen
Wappen der Stadt Baiersdorf an der Fassade der Stadtsporthalle
Unser Schulgebäude wurde 1959 errichtet. In den Jahren 2005 bis 2007 fand eine Generalsanierung mit Umgestaltung zu einer großzügigen, freundlichen und modernen Niedrigenergie-Schule statt. Im Herbst 2008 weihten wir den Neubau der Baiersdorfer Stadtsporthalle ein und im Juli 2009 feierten wir erneut, denn wir verfügen seither über eine neue 50-Meter-Bahn, eine Weitsprunganlage, einen deutlich erweiterten Pausenhof mit attraktiven Spielgeräten und einen Lernort im Grünen. Schule, großer Pausenhof und Spiel-Igel

Lern- und Lebensort zugleich wollen wir für unsere aktuell 240 Schüler sein, die von insgesamt 26 Lehrkräften in 11 Grundschulklassen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 unterrichtet werden. Unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse wollen wir Kinder optimal fördern und fordern, ihnen Freude am Lernen vermitteln und sie zu selbstständigem und verantwortungsbewusstem Handeln erziehen, um ihnen wertvolle und wichtige Grundlagen für ihren weiteren Schul- und Lebensweg mitzugeben. Zusätzliche individuell abgestimmte Fördermaßnahmen sind uns sehr wichtig. Wir beschäftigen eine Förderlehrerin und eine Förderlehrer-Anwärterin (im Mutterschutz) an unserer Schule, die diese Aufgabe zu einem Großteil übernehmen. Vier junge Erwachsene im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bzw. im Bundesfreiwilligendienst (BFD) unterstützen die Unterrichtsarbeit der Lehrkräfte mit einem Teil ihres Stundenbudgets, um dem unterschiedlichen Lernstand und dem individuellen Lerntempo der Schüler besser gerecht werden zu können. Die Lernwerkstatt der Grundschule Baiersdorf geht ins zweite "Betriebsjahr". Die Schüler setzten sich mit Forscheraufträgen und Forscherfragen zum Thema "Wasser" auseinander. Unterrichtliches Ziel ist unter anderem die Förderung der Methodenkompetenz unserer Schüler beim Forschen, Experimentieren, Dokumentieren und Präsentieren Ihrer Arbeitsergebnisse.

Zusätzliches Angebot: Neben dem regulären Vormittagsunterricht bieten wir den Schülern im Schuljahr 2016/17 folgende Arbeitsgemeinschaften an:
Außerdem besteht das Angebot des Jugendmusikinstituts der Stadt Baiersdorf in Einzel- oder Gruppenunterricht das Spielen zahlreicher Instrumente (z.B. Violine, Klavier, Flöte und Gitarre) bei uns im Haus zu erlernen.


Qualifizierte Hausaufgabenbetreuung:
Seit diesem Schuljahr können die Eltern zusätzlich zur Mittagsbetreuung (Kurzeit: vom Unterrichtsschluss bis 14:30 Uhr; Langzeit: vom Unterrichtsschluss bis 17:00 Uhr) eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung buchen. Unter der Leitung einer Pädagogin, unterstützt von zwei Erwachsenen im FSJ, können die Kinder in zwei Klassenräumen in ruhiger Atmosphäre ihre Schularbeiten erledigen, erhalten bei Bedarf Unterstützung, Lerntipps und sogar teilweise individuelle Betreuung.

Unsere Partner:
Seit Jahren gibt es regelmäßige Arbeitstreffen mit den vier Baiersdorfer Kindergärten und Kindertagesstätten, um den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule möglichst kindgerecht und harmonisch gestalten zu können, sowie mit Kollegen der Mittelschule Baiersdorf, um den Schülern den Übertritt in die fünfte Jahrgangsstufe zu erleichtern. Weitere Kooperationspartner sind das Marie-Therese-Gymnasium, das Emil-von-Behring-Gymnasium und die Werner-von-Siemens-Realschule. Ziel ist hier eine Abstimmung pädagogischer Maßnahmen und unterrichtlicher Inhalte, um mittelfristig Schülern auch den Übertritt an diese weiterführenden Schularten möglichst reibungslos zu ermöglichen. Durch den Besuch der Rosa-Luxemburg-Grundschule in Potsdam (2012) und der Grundschule Lankow in Schwerin (2013) wagt die Schulleitung einen Blick über die Landesgrenzen hinaus mit dem Ziel, zusätzliche Impulse für den eigenen Schulentwicklungsprozess zu erhalten.
Wir engagieren uns auch in sozialen Projekten, unter anderem im SeniVita-Seniorenhaus Baiersdorf, durch die Weihnachtspäckchen-Aktion für die Erlanger Tafel, Spendenläufe und Schulfeste zugunsten sozialer Einrichtungen oder die Büchertaschenaktion für Rumänien in Kooperation mit Maranatha e.V.


Europäische Schulprojekte:
Im Sommer 2012 beendeten wir das erfolgreiche europäische Schulprojekt Comenius, bei dem wir gemeinsam mit vier europäischen Partnerschulen zwei Jahre lang Unterrichtsmethoden für den Mathematik- und muttersprachlichen Unterricht im Focus hatten.
Von September 2013 bis Juli 2015 führen wir ein neues Comeniusprojekt gemeinsam mit Grundschulen in Spanien, Österreich, Norwegen und Dänemark durch. Ziel ist diesmal die Entwicklung von Unterrichtsmodellen zur Förderung der Methodenkompetenz von Grundschülern.

Unterrichtszeiten:
Der Unterricht an der Grundschule Baiersdorf beginnt um 8:15 Uhr;
die 6. Unterrichtsstunde endet um 13:15 Uhr.
Die Pausenzeiten sind 9:45 bis 10:00 Uhr und 11:30 bis 11:45 Uhr.


Zur Schulfamilie gehören nicht nur Schüler und Lehrkräfte. Ein kooperati-ves und zielorientiertes Miteinander mit den Eltern, enge Absprachen mit dem Elternbeirat und eine zielführende Zusammenarbeit mit dem Förderverein sind unverzichtbar. Auch der vertrauensvolle Dialog mit den Kolleginnen der Mit-tagsbetreuung und eine hohe Wertschätzung der Arbeit unseres engagierten Hauspersonals sind uns äußerst wichtig,
denn Schule kann nur gemeinsam gelingen!

Die 2b wird im Juli 2012 als sportlichste Klasse geehrt. Die Schüler hatten bei den Bundesjugendspielen die meisten Urkunden erworben.


Europawoche vom 5.-9.Mai 2014


Besuch an der Rosa-Luxemburg-GS in Potsdam im August 2012


Schüler der 1. Klasse backen Plätzchen gemeinsam mit Bewohnern des SeniVita-Seniorenhauses

Spendenlauf 2014 zugunsten der Erlanger Tafel


Unterrichtsbesuch an der norwegischen Partnerschule 2014:
Rechtschreibtraining (Klasse 1) in Partnerarbeit


Sabine Bartsch (Schulleiterin), Gabriele Träger (Stellv. Schulleiterin)
und das Team der GS Baiersdorf